Berufsbegleitende Werkausbildung

"Ziel ist es, eine künstlerisch-authentische Arbeit zu entwickeln..."

Ausbildungsstätte für bildende Kunst in Krefeld

Ihre und unsere Ziele

Ziel unserer Werkausbildung ist es, eine künstlerisch - authentische Arbeit zu entwickeln. Wir bieten einen Raum für die Auseinandersetzung mit den grundsätzlichem Maßstäben künstlerischen Arbeitens.

Ein intensiver und individueller Prozess, der dazu führt, die eigene Arbeit - und das erkennende Sehen im kritischen Kontext zur bildenden Kunst  zu entwickeln.

Wir wollen damit, auch im Interesse der Kunst selbst, einen echten Beitrag leisten.

 

Studienverlauf

Die berufsbegleitende Werkausbildung findet in einer Klasse unter Leitung von Veit-Johannes Stratmann gemeinsam mit Petra Fröning statt.  

  • In der Klasse arbeiten wir an einem ganzen Wochenende im Monat (Samstag und Sonntag) in den Ateliers der Akademie.
  • An zwei Abenden im Monat (Mittwochs) unterrichtet Petra Frönig Freihandzeichen.
  • Ergänzt wir das Lehrangebot durch regelmäßige Exkursionen mit unserem Kunsthistoriker Eric Schönenberg.

Wie lange Sie bleiben entscheiden Sie selbst, die meisten bleiben mindestens 4 Jahre. 

Eine Probezeit eröffnet die Möglichkeit uns kennen zu lernen. Sie kann maximal 6 Monate belegt werden.

 

Abschluss 

Nach vier Jahren kann der Abschluss der Werkausbildung (Akademiebrief) erlangt werden.

 

Vorraussetzungen

Eine Mappe mit einer Auswahl bisheriger Arbeiten bildet die Grundlage für ein Bewerbungs- und Beratungsgespräch während eines Unterrichtswochenendes in der Akademie.

Sprechen Sie uns gerne zu einer individuellen Studienberatung an!