Freie Kunstakademie,
Vorbereitungen zur Abschlussprüfung

Hauptbestandteil der Abschlussprüfung ist eine vom Kandidaten selbst konzipierte künstlerisch-praktische Abschlussarbeit. Die Arbeiten sollen einen eigenständigen künstlerischen Ansatz dokumentieren. Inwieweit der Kandidat den Anforderungen der Freien Akademie Rhein / Ruhr und deren Zielsetzungen entspricht, wird von der Prüfungskommission beurteilt. Darüber hinaus wird ein Fachgespräch geführt, indem der Kandidat Intention und Konzeption seines künstlerischen Ansatzes erläutert.

Alle Prüfungen können einmalig wiederholt werden. Die Akademie behält sich vor, je nach Sachlage zu entscheiden, ob eine Wiederholung der Prüfung mit einer Verlängerung der Studienzeit verbunden ist, oder ob lediglich Teilgebiete der Prüfung zu wiederholen, bzw. nachzureichen sind. Für die künstlerisch inhaltlichen Ergebnisse der Prüfungen wird der Rechtsweg ausgeschlossen.

Bei bestandener Abschlussprüfung erhält der Kandidat den Akademiebrief der Freien Akademie Rhein / Ruhr. 

Aktuelles

01.01.70 01:00

Exkursionen

mit der Freien Akademie Rhein / Ruhr